Vielseitig und biologisch-dynamisch seit 1986

Zu Ostern 1986 wurde der Hof mit zunächst 14 Hektar Land von Heidi und Josef Bexte übernommen und die biologisch-dynamische Wirtschaftsweise eingerichtet. Vielseitigkeit und Nähe zu den Menschen, für die hier Lebensmittel erzeugt werden sollten, war von Anfang an wichtig und ist es bis heute geblieben.
Inzwischen gehören rund 42 Hektar zu dem Hof, davon je 19 Hektar Acker und Dauergrünland, aber auch etwa 4 Hektar Wege, Tümpel, Teiche, Wasserläufe, Feuchtbiotope und natürlich Knicks und Hecken.
Bei den Tieren steht die rotbunte Mutterkuhherde mit ihrer Nachzucht obenan, es gibt aber auch Schweine, Schafe und Bienen.
Zum Hof gehört auch eine Backstube, in der das eigene Getreide verbacken wird.

Wochenmärkte
Unsere Erzeugnisse gibt es auf den Wochenmärkten in Heide (samstags 8:00 – 12:30 Uhr) und in der Nordmarkhalle in Rendsburg (freitags 12:00 – 17:30 Uhr), für die Mitglieder der Wirtschaftsgemeinschaft auch ab Hof und an dafür vereinbarten Verteilstellen.